die Kindheit

6 Jahre

Wohl merkend, daß die ganze Reiterei auf Dauer viel zu teuer kommt, hielt man mich konsequent mehrere Jahre von allem equidenartigem fern. Erst 1965 (ich war gerade 6 Jahre alt) entdeckte ich im Taunuswunderland diese Kutsche, und mit geschickter Überredungskunst konnte ich meiner Mutter die Kosten für eine Rundfahrt abluchsen.

An meinem Gesicht jedoch erkennt man, daß ich mit dieser Kutschensitzerei irgendwie nicht so ganz zufrieden war. Irgendwie ließ es sich aber nicht einrichten, daß ich auf das Pony durfte. (Ich bin die ganz links im Bild)